Wort & Bild Verlag

Riskanter Blick

Beim Autofahren mal kurz den Blutzucker überprüfen mit einem System zur kontinuierlichen Glukosemessung (CGM/FGM): Das kann teuer werden. Wie auch das Handy dürfen solche Systeme nur benutzt werden, wenn Sie dabei die Hände frei zum Fahren haben. Wer trotzdem checkt, riskiert aktuell mindestens 100 Euro Bußgeld und — viel schlimmer — einen selbst verschuldeten Unfall. Das Gericht kann fahrlässiges Verhalten unterstellen, dann drohen hohe Strafen. Auf diese Rechtslage weist die Deutsche Diabetes Gesellschaft hin. Wer eine Unterzuckerung befürchtet, sollte parken, schnelle Kohlenhydrate zu sich nehmen und dann den Blutzucker messen.