Wort & Bild Verlag

ssere Blutzuckerwerte

Wer gut schläft, hat am nächsten Tag bessere Blutzuckerwerte. Das ergab die Auswertung der PREDICT-Ernährungsinterventionsstudie durch ein internationales Team. Die Forscherinnen und Forscher analysierten dazu Daten von 953 Erwachsenen, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aßen und tranken normal. Das Ergebnis: Wer schlechter schläft oder zu spät zu Bett geht, hat am Tag darauf nach dem Frühstück einen höheren Blutzuckerspiegel – was besonders für Personen mit Diabetes relevant ist. Generell kann genügend Schlaf das Risiko von Erkrankungen wie etwa Diabetes senken, zeigten wissenschaftliche Studien.